Impressionen Garten

Casa Bertoloni

Impressionen Garten

Casa Bertoloni

Die 11000m2 grosse Gartenanlage erfordert gelegentlich auch den Einsatz des Hausherrn. Der Gärtner kümmert sich um den grossen Rest.
Der grosszügige Naturstein-Pool ist im Sommer bei den Gästen besonders beliebt. Das Wasser bleibt bis Ende September zum Baden warm.
Vom Garten aus schweift der Blick Richtung Osten in die Ausläufer der Hügelregion der Langhe mit Rebbergen und Feldern mit Haselnusssträuchern.
Rosenliebhaber(innen) kommen auf ihre Rechnung. An vielen Ecken und Wänden blühen immer wieder Rosen unterschiedlicher Farbe.
Ein 2017 neu gebauter praktischer Barbecue-Grill steht in der Nähe der Küche im Schatten einiger Bäume.

Auf dem sanften Abhang zum unten liegenden Dorf hin bilden über vierzig Bäume einen kleinen Wald und bieten auch Sichtschutz.
Gegen Süden blickt man über Obstbäume, die zum Garten gehören, in Richtung Südalpen und Ligurien. Das Meer erreicht man in einer Autostunde.
Als Zierpflanzen findet man auf dem Gelände neben Rosen Oleander, Magnolien, Kamelien, Granatäpfelsträucher und anderes mehr.
Vom höchsten Punkt der Gartenanlage blickt man auf das Haupthaus und in die südwestlichen Alpen in Richtung ligurischer und französischer Riviera.
Der Blick vom Pool Richtung Südalpen. Es kann auch bis im September gut und gerne mal noch gegen 30 Grad warm werden.
Bei klarem Wetter beeindruckt die Fernsicht auf den Monviso. Am Monviso entspringt der Po, der südlich von Venedig in die Adria mündet.
Der Garten im fahlen Herbstlicht. Die Region Langhe-Barolo ist mit ihrer Wein- und Trüffelkultur besonders auch im Herbst sehr beliebt.
Anmeldung